Laden...

Dreidimensionale Vermessung und Digitalisierung von Bauteilen

Mit dem 3-D-Digitalisierer können sowohl Oberflächen von Objekten dreidimensional vermessen als auch Bauteile digitalisiert werden. Zur automatischen Erfassung des zu messenden Objekts ist ein Rotationstisch mit einer Belastbarkeit von 30 kg vorhanden. Nach der Messung liegen die 3-D-Daten als Punktewolke vor und können in ein 3-D-Oberflächenmodell im stl-Dateiformat überführt werden.

Eine der Hauptanwendung ist die Qualitätssicherung, bei der die Abweichung zwischen der Ist- und Sollgeometrie ermittelt und in Falschfarben dargestellt wird. Zusätzlich können Toleranzen an Regelgeometrien (z. B. Parallelität, Rundheit und Rechtwinkligkeit) überprüft werden.

Eine weitere Anwendung ist das Reverse Engineering zur Erstellung eines 3-D-Oberflächenmodells aus einem vorhandenen Objekt. Nach einer Datenaufbereitung kann das 3-D-Modell weiter digital verarbeitet und im Anschluss mit einem additiven Fertigungsverfahren in Metall oder Kunststoff hergestellt werden. Das iwb bietet hierzu alle notwendigen Schritte von der 3-D-Vermessung bis zur Auswahl des geeigneten additiven Fertigungsverfahrens durchgängig aus einer Hand an.

Bildquelle: iwb Anwenderzentrum Augsburg

Prof. Dr.-Ing. Gunther Reinhart

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV – Glaspalast
Beim Glaspalast 5
86153 Augsburg
Tel +49 (0) 821 90678 - 0
Fax +49 821 90678-199

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:

Anwendungs- und Technologiebereiche:

Produkte & Prozesse
Produktentwicklung / Ressourceneffiziente Produkte
Produktionstechnologie / Mechatronik & Automation

Phasen im Produktlebenszyklus:

Montage
Produktion