Loading...

Ihr Ansprechpartner für den Augsburg Inoovationspark und das Technologizentrum Augsburg

Ressourceneffizienz braucht Hochtechnologie. Wolfgang Hehl ist ein Experte, der sich seit 20 Jahren in der technologischen High Tech-Szene bewegt und Firmen für ihre Innovationsaufgaben den Rücken frei hält. Als Zentrumsmanager des Umwelttechnologischen Gründerzentrumsbegleitete er zahlreiche High Tech Firmen vom Start bis zur ausgereiften Technologie. Seit April 2015 bietet er als neuer Geschäftsführer der Augsburg Innovationspark GmbH und dem Technologiezentrum Augsburg innovativen Firmen und Forschungs- und Entwicklungsprojekten ein neues Zuhause, die sich mit Ressourceneffizienztechnologien und anderen Zukunftstechnologien beschäftigen.

Der Augsburg Innovationspark mit dem Technologiezentrum Augsburg ist eines der größten Wirtschaftsförderungsprojekte in Bayern: Rund 500 Mio. € wurden bereits investiert und drei Großforschungsinstitute angesiedelt, um einen einzigartigen Forschungs- und Innovationsstandort rund um Ressourceneffizienztechnologien zu entwickeln. Mindestens 3 weitere Forschungseinrichtungen kommen noch dazu.

Herr Hehl, Sie sind ausgebildeter Wirtschaftswissenschaftler und blicken auf eine langjährige Erfahrung im Bereich der Umwelttechnologie zurück. Seit wann beschäftigen Sie sich mit dem Thema Ressourceneffizienz?

Das Thema Ressourceneffizienz ist schon lange mein „Zuhause“. Ich war 16 Jahre am Umwelt-Technologisches Gründerzentrum Augsburg (UTG) als Geschäftsführer tätig. Der Schwerpunkt des UTG, wie der Name bereits verrät, liegt auf Umwelttechnologien und ist damit das einzige Gründerzentrum in Europa, welches sich ausschließlich auf umwelttechnologische Firmengründungen fokussiert. Wir haben somit schon immer den sparsamen Umgang mit Materialen und Energie und Innovationen in der Umwelttechnologie gefördert. Diese Firmen sind mit ihren Produkten oft auf globalen Märkten erfolgreich geworden.

Nun als Geschäftsführer der Augsburg Innovationspark GmbH ist es mein Ziel, einen ebenso lebendigen Standort zu schaffen, der Innovationen in Produktionsunternehmen beschleunigt und den ansässigen Unternehmen durch Ressourceneffizienz und intelligente Fertigungsprozesse Wettbewerbsvorteile verschafft und zu globalem Erfolg verhilft.

Deswegen ermutige ich Unternehmen sich innovativ mit Ressourceneffizienz auseinanderzusetzen und bringe sie dazu aktiv mit passenden Wissensquellen oder Unternehmen in Kontakt. Ressourceneffizienz wir mehr und mehr ein Wettbewerbsvorteil in unsere Welt.

Wie können Sie mit Ihrer Expertise Ressourceneffizienz fördern? Mit welchen Fragestellungen könnte ich als Ratsuchender zu Ihnen kommen?

Aus meiner langjährigen Erfahrung als Manager eines Technologiezentrums weiß ich, dass wichtige Innovationen oft aus dem direkten Kontakt unterschiedlicher Wissensquellen und Firmen entstehen, die sich in solchen Technologiezentren treffen. Die berühmte Innovation, die sich aus dem zufälligen Gespräch an der Kaffeemaschine oder am Kopierer entwickelt, habe ich selbst mehrfach erleben dürfen. Als Zentrumsmanager kann man natürlich auch wesentlich zur aktiven und gezielteren Vernetzung im TZA und darüber hinaus beitragen.

Mit dem Augsburg Innovationspark und dem Technologiezentrum und seinen bald sechs Forschungseinrichtungen kann ich Unternehmen nun eine perfekte Innovationsinfrastruktur bieten, um ihre Produktionsprozesse und Produkte in Sachen Ressourceneffizienz zu optimieren. Wir bieten Werkstattflächen, Büroflächen, laborgeeignete Flächen, eine sehr große Technikumshalle und Gemeinschaftsräume an. ergänzend dazu kommt ein umfangreiches Dienstleistungspaket, vom Empfangsservice bis hin zu komplexen Dienstleistungen wie Technologietransfer und Vernetzung. Im TZA und im Augsburg Innovationspark arbeiten Firmen und Forschungseinrichtungen direkt nebeneinander an Zukunftsinnovationen. Wir bieten damit eine ideale Plattform für gemeinsame Projekte. Allgemein gesprochen, bieten wir den Unternehmen und Wissensquellen die effiziente und zukunftsweisende Plattform für „Open-Innovation“ in einem Park mit höchster Aufenthaltsqualität..

Welche Unternehmen suchen Sie?

Wir suchen Unternehmen, die Technologieinnovationen vorantreiben wollen und dazu einen Innovationsstandort suchen, an dem sie Tür an Tür mit wichtigen Technologie-Schrittmachern arbeiten. Wir verstehen uns als Türöffner für unsere Unternehmen in so wichtigen Zukunftsherausforderungen wie Industrie 4.0. und Ressourceneffizienz und können hier interessante passende Forschungs- und Industriepartner an einen Tisch bringen.

Dies ist für alle Arten von Unternehmen interessant, die durch Innovationen wettbewerbsfähig sein wollen – egal ob Startup-Unternehmen, kleine und mittlere Unternehmen oder große Industrieunternehmen.

Was sind Ihrer Meinung nach die zukünftig wichtigsten Herausforderungen im Bereich Ressourceneffizienz?

Die größte Herausforderung – aus meiner Sicht – ist, dass alle Menschen auf unserem Planeten einsehen, dass die Erde unseren bisherigen Umgang mit den endlichen Ressourcen wie fossile Energieträger und Rohstoffe nicht aushält und grundlegende Veränderungen in unserem Handeln erforderlich sind. Die Einsicht der Notwendigkeit von Veränderungen steigt mittlerweile kontinuierlich.

Die konkrete Herausforderung für uns vor Ort ist es, die Unternehmen für das Thema Ressourceneffizienz zu sensibilisieren und zu gewinnen. Wir wollen den Unternehmen vermitteln, dass Innovationen in diesem Bereich Kosten einsparen oder Problemstellungen lösen können und für das Unternehmen einen erheblichen Wettbewerbsvorteil bringen können. Der Augsburger Innovationspark sieht dabei Innovationen – also die menschliche Kreativität – als wesentlichen Schlüssel für Lösungen und will durch seine Infrastruktur einen wichtigen Beitrag zur Förderung der notwendigen Zukunftstechnologien leisten.

Bilderquelle nikky maier

Wolfgang Hehl

Geschäftsführer
Augsburg Innovationspark GmbH
Am Technologiezentrum 5
86159 Augsburg
Tel +49 821 80 90 30 60
Fax +49 821 80 90 30-69

Das bietet Wolfgang Hehl:

Kernkompetenzen von Wolfgang Hehl:

Ansprechpartner für Werkstattflächen, Büroflächen, laborgeeignete Flächen, große Technikumsflächen im Technologiezentrum Augsburg und Augsburg Innovationspark
Vernetzung zu Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den Bereichen Umwelttechnologie, Ressourceneffizienz und Industrie 4.0, IT, Leichtbau, Mechatronik, Automation Consulting
Consulting bei der Gründung von Technologieunternehmen und – technologieprojekten
Unterstützung bei der Ansiedlung ausländischer Unternehmen im Augsburg Innovationspark (Relocation Consulting)

Anwendungs- und Technologiebereiche:

Energie
Management & Strategie
Materialforschung & Entwicklung
Produkte & Prozesse
Umwelttechnik

Phasen im Produktlebenszyklus:

Materialforschung/ -entwicklung
Montage
Nutzung
Produktentwicklung
Produktion
Recycling/Aufbereitung
Rohstoffherstellung / -aufbereitung