Loading...

Digital Bavaria - Lernfabrik für vernetzte Produktion LVP

Industrie 4.0 erleben und begreifen: Die im Rahmen des Projekts „Digital Bavaria“ geschaffene „Lernfabrik für vernetzte Produktion“ vermittelt produktionstechnische Themen im Kontext Industrie 4.0 praxisnah.

Die LVP schafft Verständnis für Cyber-Physische Produktionssysteme (CPPS) und zeigt deren Potenziale praxisgerecht auf. In Führungen, Seminaren und Schulungen wird eine „Vernetzte Produktion“ nah an Praxis und Arbeitsalltag vermittelt. Anhand eines Szenarios der Getriebeproduktion wird der Einsatz von CPPS in Montagesystemen oder Fertigungsprozessen erleb- und greifbar gemacht. Verschiedene Formate, wie z. B. ein Planspiel zur ereignisbasierten Planung sowie multimodale Montageassistenz- und Robotersysteme kommen dabei zum Einsatz. Übergeordnetes Ziel ist es, CPPS in reale Industrieumgebungen bei Industriepartnern zu integrieren und Unternehmen zu befähigen, CPPS erfolgreich in ihren Betrieben einzusetzen.

Industrie 4.0-Anwendungsfall „iGetPro“ Auftragsabwicklung einer Getriebeproduktion (Projektgruppe RMV des Fraunhfoer IWU, Silke Takacs)

Industrie 4.0-Anwendungsfall „iGetPro“ Auftragsabwicklung einer Getriebeproduktion (Projektgruppe RMV des Fraunhfoer IWU, Silke Takacs)

Cedric Schultz

Fraunhofer-Einrichtung für Gießerei-, Composite- und Verarbeitungstechnik IGCV – Glaspalast
Beim Glaspalast 5
86153 Augsburg
Tel

Anwendungs- und Technologiebereiche:

Energie
Energieeffizienz
Produkte & Prozesse
Produktionstechnologie / Mechatronik & Automation

Phasen im Produktlebenszyklus:

Produktion