Loading...

Auftragsanalysen - Chemisches und thermisches Reaktionsverhalten

Mit Hilfe von Thermischen Materialanalysen können die chemischen und physikalischen Eigenschaften eines Stoffes oder Gemisches sowie deren Änderung in Abhängigkeit von der Temperatur gemessen werden.

  • Thermoanalyse-Massenspektrometrie (TGA+MS+IR)
  • Differenzkalorimetrie (DDK) / Differential Scanning Calorimetry (DSC)
  • Differentialthermoanalyse (DTA)
  • Dynamisch-mechanische Analyse (DMA)
  • Nasschemische Analysen
  • Gas-Chromatographie (GC)
  • Kalorimetrie (kann die Wärmemenge, die bei physikalischen, chemischen oder biologischen Prozessen freigesetzt oder aufgenommen wird, bestimmen und  die spezifische Wärmekapazität eines Stoffes ermittelten)

Patrick Starke

Anwenderzentrum Material- und Umweltforschung Augsburg (AMU)
Universitätsstr. 1a
86159 Augsburg
Tel 0821 598 3590
Fax 0821 598 3599

Darüber hinaus bieten wir Ihnen:

Anwendungs- und Technologiebereiche:

Materialforschung & Entwicklung
Materialeffizienz
Neue Materialien
Rohstoffherstellung / -aufbereitung

Phasen im Produktlebenszyklus:

Materialforschung/ -entwicklung